Home / Presse / Mostik-Jugendliche besuchen Partnerstadt Pisek

Mostik-Jugendliche besuchen Partnerstadt Pisek

„Der kleine Planet“, und tschechische Migrationsgeschichte, in der Alten Mälzerei von Pisek an der Brücke, beim Denkmal für Jan Hus– die Eröffnung dieser beiden Ausstellungen war für russisch-deutsche Deggendorfer ein besonderes Erlebnis: Warum ist vor 150 Jahren ein halbes Dorf bei Pisek aufgebrochen, um auf der anderen Seite des Planeten, in Neuseeland eine neue Heimat zu finden? Was haben die damals erlebt? Jugendgerecht und museumspädagogisch interaktiv gestaltet wird erfahrbar, wie auf unserem Planeten Geschichte zusammenhängt. So passt es gut, dass auch „Wanja auf der Suche nach Glück“ ab Samstag in der Alten Mälzerei zu sehen sein wird. Die Bilderausstellung von Kindern und Jugendlichen aus verschiedenen Ländern, die ihre Vision von Glück und Frieden malten, geht als interkulturelle Friedenbotschaft durch Europa. Unterwegs kommen immer neue Bilder hinzu, in Deggendorf waren das auch Bilder mit syrischem und afghanischem Hintergrund.
Die Ausstellung war nach Moskau und dem Donbass nun in Deggendorf und Berlin zu sehen, und wird dann von Pisek aus nach Paris gehen.
Die jungen Friedensnetzwerker aus Niederbayern wurden sehr gastfreundlich aufgenommen, die Reise wurde auch durch die Stadt Deggendorf unterstützt.

Quelle: Deggendorfer Zeitung, 25. November 2015

Top